• Twitter
  • Facebook
  • Google+
  • RSS

Rolladen-Muster

Hier erkläre ich euch, wie man in wenigen Schritten ein realistisches Rolladen-Muster erstellen kann.

Als erstes müssen Sie natürlich ein neues Dokument, dass 400x280px groß ist öffnen, dann markieren Sie den Bereich von 31px bis ganz nach unten:

Diesen Breich füllen Sie jetzt mit folgendem Farbverlauf

Hier die genauen Verlaufsangaben

Jetzt müssen Sie dem Verlauf die Kanten mit diesen Einstellungen abrunden und danach den Verlauf nach rechts und links größer ziehen, damit wir später einen nahtlosen Übergang bekommen.

Ihr Ergebnis sollte jetzt so aussehen

Nun erstellen Sie eine neue Ebene und Füllen den Bereich von 20-33px mit der Farbe #858585, sodass Ihr Bild jetzt so aussieht

Um die nächsten Schritte zu vereinfachen, ziehen Sie jetzt bei X=150Px; 250Px; 350Px, sowie bei der Ober- und Unterkante Ihrer neuen Ebene eine Hilfslinie und erstellen eine Neue Ebene, die Sie "Weiß_01" nennen.

Nun nehmen Sie das Auswahlrechteck-Werkzeug, stellen die weiche Kante auf 17Px .

Durch Ihre Hilflinien sind fünf Rechtecke entstanden; drei größere und zwei kleine am Rand.

Markieren Sie nun mit dem bereichts richtig eingestellten Auswahl-Werkzeug die beiden äußeren großen Rechtecke (markieren Sie erst das erste und dann mit gehaltener Shift-Taste das zweite).

Füllen Sie diesen Bereich (der allerdings von Photoshop nicht mehr angezeigt werden kann) mit weiß #FFFFFF. Jetzt müssen Sie noch mit der rechten Taste auf die Ebene Weiß_01 klicken und "Schnittmaske erstellen" auswählen.

Als nächstes Kommen die Löcher, wie Sie bei einem halb hochgezogen Rolladen sind:

Füllen Sie dazu den noch leeren Bereich mit diesem Farbverlauf

Hier nochmal die genauen Verlaufsangaben.

Die Löcher müssen Sie jetzt mit Hilfe einer Maske ausschneiden.

Eine Maske ist ja bereits auf dem Verlauf und um die Löcher jetzt noch rauszuschneiden müssen Sie nur mit dem Auswahlrechteck-Werkzeug die zwei Rechte über ihrem weißen Schein markieren (vergessen Sie nicht, die weiche Kante wieder auf 0Px zu stellen.

Um ein Rechteck mit abgerundeten Ecken zu bekommen gehen Sie zu Auswahl-->Auswahl verändern-->Abrunden... Stellen Sie 5Px ein und drücken Sie Ok.

Jetzt müssen Sie nur noch mit gedrückter Alt-Taste auf die Maske des Verlaufs klicken und Ihre auswahl schwarz #000000 einfärben.

Wenn Sie nun auf eine andere Ebene klicken sollten Sie dieses Bild sehen:

Jetzt noch zwei kleine Details und Sie haben es geschafft.

Da noch ein Glanzlichte unter den Löchern fehlt, erstellen Sie nun eine weitere Ebene und markieren Sie die Kante (Weiche Kante: 5px) unter den Löchern:

Da die weiße Fläche noch zu groß ist drücken Sie Strg+T und ziehen Sie die Fläche so hin, wie es ihnen am besten gefällt bzw. wie es am realistischsten aussieht.

Der Rolladen ist aber nach meinem Geschmack noch ein bisschen platt. Deswegen markieren Sie ungefähr in der Mitte des Bildes eine vertikale 1-2Px breite Linie und füllen diese mit der selben Farbe, die der Hintergrund an dieser Stelle hat (diese können Sie am besten mit der Pipette aufnehmen).

Jetzt noch den Folgenden Effekt hinzufügen, diese Ebene auch nach rechts und links größer ziehen ( Sie gehen auf Nummer sicher, wenn Sie 1000% für die Breite eingeben), alle Ebenen markieren, Strg+E drücken, unter Bearbeiten--> Muster festelgen... das Muster speichern und schon sind Sie fertig.

Und schon haben Sie ein schönes, neues Muster:

Dir gefällt dieses Tutorial? - Zeig es uns!

Das Erstellen von Photoshop-Tutorials nimmt sehr viel (Frei-)Zeit in Anspruch. Um regelmäßiger Tutorials zu produzieren sind wir auf deine Hilfe angewiesen. Spende Jetzt!

Jetzt das Tutorial Rolladen-Muster bewerten

Du hast die Möglichkeit dieses Photoshop Tutorial auf einer Skala von 1-10 zu bewerten.
Um das TutorialRolladen-Muster aus der Kategorie Texturen zu bewerten, musst du den Regler auf dieser Skala verschieben:

Antwort schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Newsletter bestellen

E-Mail eintragen und immer auf dem Laufenden bleiben.
Datenschutzerklärung